Anke Pranz    Unternehmensberatung & Organisationsentwicklung 

           Systemoptimierung

Persönlicher Hintergrund und meine Berufung

Seit zwei Jahrzehnten bin ich in der Organisationsentwicklung (Systeme & Prozesse) unterwegs. Für mich ist der Fokus aber immer auf den Mensch gerichtet, denn er ist derjenige, der den Prozess in einer Organisation ausführt. Die Abläufe im Unternehmen stellen für mich eine zentrale Rolle dar, da sie einer bestimmten Abfolge unterliegen, die festgelegt sein sollte. Oft sind die Abläufe in Unternehmen und Organisationen veraltet und haben gar keine Gültigkeit mehr, werden aber trotzdem ausgeführt. Neue Abläufe werden eingeführt, die mit den alten aber nicht harmonieren, dies führt zu Chaos, Stagnation, Burnout bei den Angestellten und oft auch beim Geschäftsinhaber.

Im Laufe meines Lebens bin ich regelmäßig mit Prozessen und Systemen und den Folgen daraus, wenn sie fehlerhaft waren, konfrontiert worden. Sobald die Prozesse  und Systeme neu geordnet wurden, war schnell ein Erfolg erkennbar. Selbst in nur kleinen Teilbereichen haben sich nach einer Umorganisation die Verbesserungen schnell eingestellt. Es ist tatsächlich verblüffend.

Ich habe mich deswegen auf diesen Bereich fokussiert und spezialisiert und möchte mit Ihnen mein Wissen teilen und Ihnen helfen erfolgreicher zu werden. Oft geht es schneller als gedacht, da ich sehr lösungsorientiert arbeite und die Dinge schnell auf den Punkt bringen kann. Schwerpunktmäßig war ich aufgrund meiner beruflichen Erfahrungen im Bereich Organistionsentwicklung (Systeme & Prozesse) im Bereich KMU, Familienbetriebe, Hotels und Industrieunternehmen die wachsen oder zu schnell gewachsen sind unterwegs. Meine persönliche Leidenschaft liegt aber beim Menschen an sich. Ich möchte gerne meinen Beitrag dazu leisten, dass der Mensch wieder als menschliches Wesen betrachtet wird. Seit meiner Kindheit spielt der Grundsatz die Würde des Menschen ist unantastbar für mich eine wesentliche Rolle. Aufgrund unserer Deutschen Geschichte ist dies vielerorts abhanden gekommen, da wir durch die Nachkriegszeit weiterhin geprägt sind durch unsere übernommenen Gewohnheiten und Denkweisen. Ich habe daher eine  Zusatzausbildung als Systemischer Coach absolviert, die mir bei meiner Berufung noch klarer hilft, die Probleme von einer anderen Seite zu beleuchten.

Mein professioneller Werdegang

  •  Verschiedene Managementpositionen im Prozesscontrolling, Technischen Einkauf, Disposition, Vertriebsinnendienst, Controlling (u.a. bei Siemens, 50Hertz, KPMG, Optimal Media und bei KMU in der Automobil-, Laserentwicklungs- und Schönheitsindustie)
  • Betriebsleiterin im KMU 
  • Finanzanalystin
  • insgesamt 3 jähriger USA Aufenthalt
  • Erfahrungen mit ERP Systemen: Infor, SAP, Navision (im Bereich von Industrie- und Dienstleistungsunternehmen) 


Meine Ausbildungen

  • Kaufmännische Ausbildung
  • Auslandsaufenthalt USA, Besuch Prince George's Community College in Largo, Maryland, Introduction to Business" und International Management
  • Studium Europäische Betriebswirtschaftslehre" an der Europäischen Fernhochschule in Hamburg, Abschluss: Bachelor of Arts Thesis:  Analytische Untersuchung zur Optimierung von Beschaffungsprozessen am Beispiel eines KMU unter Berücksichtigung von Notfallplänen und der Lieferantenentwicklung"
  • Auslandsaufenthalt Spanien, Suffolk University Madrid Internationales Seminar (auf Englisch)
  • SAP Beraterin im Bereich „Beschaffung und Materialwirtschaft mit Zusatzqualifikation Vertrieb und Produktionsplanung“
  • Verschiedene Weiterbildungen imSystemischen Coaching
  • Weiterbildung Aufstellungen in Gruppen und im Einzelsetting"  und Supervisionen bei namhaften Aufstellern
  • Weiterbildungen im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikation

Meine Mitgliedschaften