Anke Pranz    Unternehmensberatung & Organisationsentwicklung 

           Systemoptimierung

Prozess- und Systemoptimierung

Wie kommt man durch Prozess- und Systemoptimierung zur idealen Organisation?

Bei einem Prozess wird aus vorgegebenen Einsatzmitteln durch das Einhalten einer besteimmten Abfolge von Aktivitäten ein fertiges Endprodukt erzeugt.

In Produktionsunternehmen gibt es neben der Geschäftsleitung die Abteilungen Finanzen, Personal, Vertrieb, Beschaffung, Produktion, und den Versand. in jeder dieser Abteilungen im Unternehmen gibt es individuelle Prozesse.

Die Prozessoptimierung ist in einem Unternehmen notwendig um effizienter und effektiver bestehende Geschäfts-, Produktions- und Entwicklungsprozesse zu verbessern und den Einsatz der dafür benötigten Ressourcen kontinuierlich zu optimieren.

In einem System gibt es verschiedene Einheiten die miteinander in Beziehung stehen. Kooperieren diese Einheiten optimal miteinander, wird dies als Organisation bezeichnet.

Die Kosten einer Organisation werden aus betriebswirtschaftlicher Sicht als Investition zu betrachtet. Wenn die Prozesse aufeinander abgestimmt sind, tragen sich die Kosten nicht nur selbst, sondern führen auch zum Gewinn.

Dies nennt man dann auch eine ideale Organisation.

Bei einer idealen Organisation, wird das Output aller Maschinen und Anlagen erhöht was ein Ansteigen der Finanzen mit sich zieht, vor allem wird hier aber auch der Mensch immer mitberücksichtigt, denn er trägt immer zur Wertsteigerung bei.

Konkrete Projekte könnten zum Beispiel sein:

  • Anpassung der Organisation an veränderte Verhältnisse
  • Steuerung Ihres Unternehmens verbessern
  • Führung Ihres Unternehmens verbessern
  • Ausarbeitung unterschiedlicher Mitarbeitermodelle
  • Festlegen der Unternehmensprozesse
  • Ermittlung von „Schwachstellen“
  • KVP- „gezieltes Gestalten und Optimieren von Prozessen“
  • Individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Dokumentation der Prozesse
  • gezieltes Schnittstellenmanagement
  • Prozessstrategieentwicklung
  • Prozesse verschlanken
  • Verkürzung Durchlaufzeiten
  • Mitarbeiterfluktuation verhindern
  • Verschwendungen in allen möglichen Bereichen reduzieren
  • Zu hohe Lagerbestände minimieren
  • Fehler in der Fertigung verringern

Schnelles Handeln ist dort erforderlich, wenn die Ergebniszahlen eines Unternehmens rot oder sogar dunkelrot sind. Durch eine Strukturierung und- / oder Neustrukturierung der Unternehmensprozesse kann eine Ertrags- und Liquiditätsverbesserung erreicht werden. Ein Turnaround kann sich dann schnell einstellen, wenn man dort beginnt wo das größte Problem vorherrscht. Um einen tatsächlichen Erfolg zu erreichen, sollten aber alle Abteilungen des Supply Chain Managements genauer analysiert werden, dazu gehören der Einkauf, die Disposition, die Fertigung, die Finanzabteilung und der Vertrieb.

-> zurück zu Unternehmen & Organisationen